Pensionstiere

Pensionstiere

 

Home ] Wir über uns ] Geld- und Sachspenden ] Ihre Hilfe ] Vermittlung ] Aktuell ]

 

Während Sie auf Reisen sind, nehmen wir gerne Ihr Haustier als Pensionsgast auf. Wir berechnen folgende Pflegekosten pro Tag (alle Preise inklusive Mehrwertsteuer)

                                                              

Katze in Einzelhaltung 11,00 € (ab 01.01.23 13,00 €)
Hunde 18,00 € (ab 01.01.23 21,00 €)
Kleintiere 5,50 € (ab 01.01.23 6,50 €)
     

                                                                

Die Reservierung eines Pensionsplatzes ist mit einer Anzahlung verbunden, die dann mit den Pensionskosten verrechnet wird. Die Kosten betragen für Hunde 30 €, Katzen 20 € und Kleintiere 10 €.

Im Preis inbegriffen sind zwei bis drei Mahlzeiten täglich sowie regelmäßiger Auslauf (bei Hunden) und viele Streicheleinheiten...

Selbstverständlich müssen alle Tiere regelmäßig geimpft und parasitenfrei sein. Im Folgenden finden Sie unsere detaillierten Impfanforderungen, die für Pensionstiere verpflichtend sind (uns ist bewusst, dass es auch andere Impfschemata gibt):

Kaninchen: RHD1-, RHD2- und Myxomatose-Impfung (regelmäßig)

Katzen: Katzenschnupfen und Katzenseuche (Grundimmunisierung und lückenlose jährliche Impfung)

Hunde: Staupe, Hepatitis, Parvovirose, Leptospirose (Grundimmunisierung und lückenlose jährliche Impfung) und Tollwut (aktuell gültige Impfung)

Liebe Tierhalter!

Wir bestehen auf eine Impfung gemäß dem oben genannten Schema. Bei der großen Anzahl von Hunden, Katzen und Kaninchen, die im Tierschutzheim Konstanz ein- und ausgehen, können wir ansonsten nicht für die Gesundheit Ihres Tieres garantieren. Bitte achten Sie darauf, dass Ihr Hund jährlich die Vierfach-Impfung erhält und die Tollwutimpfung aktuell ist, bzw. dass Ihre Katze jährlich gegen Katzenschnupfen und Katzenseuche geimpft wird, falls Sie Ihren Vierbeiner bei uns in Pension geben möchten. Bei Freilauf-Katzen empfiehlt sich zusätzlich noch die Impfung gegen Leukose und Tollwut. Auch Kaninchen müssen regelmäßig geimpft werden, um gegen tödliche Krankheiten wie die Chinaseuche (RHD) geschützt zu sein. Ihr Tierarzt berät Sie sicher gern und kompetent, Impfratgeber erhalten Sie auch im Tierschutzheim.

 

 

Home ] Wir über uns ] Fragen? ] Happy End ] Ihre Hilfe ] Vermittlung ] Aktuell ]